Kulturflatrate

Als Kulturflatrate wird ein Finanzierungsmodell für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke bezeichnet, bei dem die individuelle Nutzung vieler unterschiedlicher Werke durch eine pauschale Nutzungsgebühr vergütet wird, ähnlich der GEZ-Gebühr für Rundfunk und Fernsehen oder der Geräteabgabe für Kopiergeräte. Befürworter der Kulturflatrate schlagen beispielsweise vor, von jedem Inhaber eines Internetzuganges monatlich einige Euro „Kulturabgabe“ zu erheben. Im Gegenzug könnte die Nutzung von → P2P-Tauschbörsen für Musik und Filme legalisiert werden. Die Rechteinhaber würden durch die Einnahmen aus der Kulturpauschale entschädigt, so das Argument.

« Back to Glossary Index