Raubkopie

„Raubkopie“ ist kein Rechtsbegriff, sondern eine umgangssprachliche Bezeichnung für die unerlaubte Kopie eines urheberrechtlich geschützten Werkes. Der Begriff wird üblicherweise von Rechteinhabern benutzt, um eine verbotene Handlung zu beschreiben oder zu suggerieren. Nicht immer sind sogenannte Raubkopien auch illegale Kopien im Sinne des Urheberrechtsgesetzes. Aus diesem Grunde ist der Begriff irreführend. Siehe auch → Privatkopie.

« Back to Glossary Index