Whitelist

auch Positivliste. Mit Hilfe einer Whitelist werden bestimmte Elemente im Datenverkehr als vertrauenswürdig eingestuft. Verwendung findet sie zum Beispiel bei Spamfiltern; E-Mails von Absendern, die auf der Whitelist stehen, können den Filter problemlos passieren. Ferner benutzen Jugenschutzprogramme solche Listen: Alle für Kinder eines bestimmten Alters geeigneten Internetangebote kommen auf die Whitelist, alle anderen auf die Blacklist. Letztere können so von den Kindern nicht aufgerufen werden.

« Back to Glossary Index