Xkeyscore

Umfangreiches Spähprogramm der → NSA. Unterlagen zufolge, die der Guardian veröffentlichte, erlaubt das Programm den Zugriff auf „fast alles, was ein typischer Nutzer im Internet so macht“. Dabei greifen die NSA-Analysten auf Milliarden Daten zu, die wegen der schieren Menge teilweise nur 30 Tage gespeichert werden können. Ebenso wie → PRISM greift auch Xkeyscore auf die Datenbanken Marina, Mainway, Nucleon und Pinwale zu. Der → BND nutzt das Programm seit 2007 in Bad Aibling und testet es in zwei weiteren Stellen seit Februar 2013; das Bundesamt für Verfassungsschutz räumte ein, das Programm zu testen.

« Back to Glossary Index